Intelligent Security Handwerk

Intelligent Security Handwerk

Im Zuge der digitalen Transformation stellt die Sicherheit der Informationstechnik (IT) insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) des deutschen Handwerks vor große Herausforderungen. Um diese zu adressieren, wird das Projekt Intelligent Security Handwerk, als Teil des BMWi-Programms IT-Sicherheit in der Wirtschaft, KMU im Handwerk für das Thema IT-Sicherheit sensibilisieren und zur Verbesserung der IT-Sicherheit technisch, organisational und kompetenz-basiert befähigen.

Hierfür entwickelt und erprobt das Institut AIFB am Karlsruher Institut für Technologie in einem Teilprojekt einen intelligenten IT-Sicherheitsassistenten für das deutsche Handwerk. Der Assistent wird die unternehmensinterne IT-Infrastruktur, sowie die IT-Sicherheitspräferenzen des Unternehmens erfassen und basierend darauf individuelle und konkrete Handlungsvorschläge generieren. Über eine interaktive Endanwendung werden KMU so dazu befähigt, selbst kompetente Entscheidungen zu treffen, die das IT-Sicherheitsniveau des Unternehmens steigern. Um eine intuitive Bedienung und angemessene Qualität der gegebenen Empfehlungen sicherzustellen, wird der intelligente IT-Sicherheitsassistent in mehreren Studien im Labor, sowie im Feld erprobt.